Rheinfelden-Landesliga Süd

Das Quartett des Freiburger Tri-Teams um Stephan Petrik, Hannes Schaffrik, Johannes Eble und Michael Bock konnte in Rheinfelden eine Verbesserung der Platzierung im
Vergleich zum Ligaauftakt in Neckarsulm erreichen. Schon beim Schwimmen über 700m konnten mit der 4. schnellsten Schwimmzeit wertvolle Sekunden heraus geschwommen werden,
die in dem sehr ausgeglichenen Starterfeld in der Endabrechnung sehr wertvoll wurden. Die Radsplits der ersten 8 Teams lagen alle innerhalb von 70 Sekunden, entsprechend eng
ging es auch bei den Gesamtzeiten nach allen drei Disziplinen zu. Mit soliden Leistungen in der 2. und 3. Disziplin wurde letztendlich mit nur 50 Sekunden Rückstand auf
einen Podiumsplatz Platz sechs erreicht, dies allerdings auch nur mit gerade mal 4 Sekunden Vorsprung vor dem Team aus Ravensburg. 

Und natürlich noch ganz herzlichen Dank an Carolyn und Elodie, die zur Unterstützung die An- und Abreise mit dem Rad auf sich genommen haben...

Hier die Ergebnisse der Einzelstarter:

Jedermann

Cosima MückePlatz 3 gesamtPlatz 2 AK 20
Theresa LowinusPlatz 5 gesamtPlatz 1 AK 25
Marco KolbPlatz 17 gesamtPlatz 3 AK 20

 

Olympische Distanz

Silke KernPlatz 12
Saskia LöfflerPlatz 27
Philipp JohnerPlatz 73
Erwin FuiszPlatz 93
Konstantin ThunPlatz 107